Kataang
Pretty Guardian

Pretty Guardian Sailor Moon


 
 
Aufgrund der in Japan auch heute noch anhaltenden Nachfrage – was angesichts des schnelllebigen Anime-Marktes eine große Ausnahme darstellt – wurde eine 49 Folgen lange Sailor Moon-Serie mit echten Schauspielern produziert, die vom 4. Oktober 2003 bis zum 25. September 2004 auf dem japanischen Sender TBS ausgestrahlt wurde.
 

Die Realserie war eine Mischung aus der schon bekannten Manga-Handlung und neuen Elementen, unter Beteiligung der ursprünglichen Zeichnerin Naoko Takeuchi. Im November 2004 erschien in Japan außerdem ein Serien-Special mit dem Namen Special Act. auf DVD, in dem es um die Hochzeit von Usagi und Mamoru geht, und im März 2005 ein weiteres Special Act. 0, in dem die Vorgeschichte und die Anfänge von Sailor V gezeigt werden.

Wie schon der Anime, wurde auch die Realserie in Japan zum Großteil durch Merchandising finanziert. So gibt es für fast jeden Charakter eine eigene Single mit Charaktersongs sowie mehrere Alben und eine Live-DVD mit dem Namen Kirari Super Live, auf der die Hauptdarsteller einen eigenen Handlungsstrang auf einer Bühne vor Publikum spielen und dabei die durch die Serie bekannten Songs vortragen.

Charaktere aus PGSM


   

Screencaps


  
 
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=